• Mitarbeiter packen tatkräftig bei lokalen Initiativen mit an
• Bürgerschaftliches Engagement fest in Unternehmenskultur verankert

Lebe die Zukunft_Aktionsmonat Nachhaltigkeit 2010_Spieloase Cottbus_klein Berlin, 8. November 2010. Der Oktober stand bei Coca-Cola ganz im Zeichen des ehrenamtlichen Engagements: Knapp 400 Mitarbeiter von Coca-Cola setzen sich deutschlandweit im unternehmensweiten „Aktionsmonat Nachhaltigkeit“ für soziale Projekte ein. Laut einer Studie der Innofact AG würde sich jeder zweite deutsche Arbeitnehmer im Namen seines Arbeitgebers ehrenamtlich engagieren, wenn dies möglich wäre. Coca-Cola geht hier mit gutem Beispiel voran und fördert unter dem Dach seiner Nachhaltigkeitsstrategie „Lebe die Zukunft“ den freiwilligen Einsatz seiner Mitarbeiter während der regulären Arbeitszeit.

„Bürgerschaftliches Engagement wird in unserer Gesellschaft zunehmend wichtiger, deshalb unterstützen wir unsere Mitarbeiter aktiv dabei, sich für soziale Belange stark zu machen“, sagt Uwe Kleinert, Leiter Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit bei Coca-Cola in Deutschland. „Mit unseren 70 Standorten sind wir seit Jahrzehnten fest als Partner des gesellschaftlichen Engagements etabliert und pflegen langjährige Kooperationen mit Einrichtungen in unserer Nachbarschaft.“

In diesem Jahr wurden besonders Aktionen unterstützt, die Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen – insgesamt 37 Projekte deutschlandweit. So renovierten die Coca-Cola Mitarbeiter beispielsweise Jugendräume und -begegnungsstätten, betreuten behinderte Kinder oder verteilten Essen an bedürftige und obdachlose junge Menschen. Ein weiteres Beispiel ist das Schullandheim Dreptefarm des Naturschutzbundes (NABU): Hier halfen 18 Coca-Cola Mitarbeiter aus Bremen beim Bau eines robusten Zugbrunnen aus Holz.

Hochzufriedene Projektpartner und positive Resonanz der beteiligten Coca-Cola Mitarbeiter zeigen, dass beide Seiten gewinnen: „Kindern und Jugendlichen in unseren Verkaufsregionen wird geholfen und unser Team hat diese Aktion noch mehr zusammen geschweisst“, sagt Uwe Kleinert. „Auch im nächsten Jahr werden wir auf jeden Fall wieder mit anpacken.“

Schon seit über 80 Jahren engagiert sich Coca-Cola in Deutschland sozial und gesellschaftlich. Das Unternehmen unterstützt unter anderem zahlreiche regionale und nationale Initiativen wie die Tafeln, SOS-Kinderdörfer, Ronald McDonald-Häuser oder die Aktion „Ein Herz für Kinder“. Mit dem Aktionsmonat Nachhaltigkeit führt Coca-Cola diesen Einsatz fort.

Umfassende Informationen zu allen Aktivitäten im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie „Lebe die Zukunft“ gibt es im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht von Coca-Cola Deutschland auf www.coca-cola.de/nachhaltigkeitsbericht.

Hinweis für die Medien
Fotos und Videos des Nachhaltigkeitsmonats finden Sie in unserem Pressebereich auf
www.coca-cola-gmbh.de/presse

H_download

Download dieser Pressemitteilung - Text (PDF)*


H_fotos

Lebe die Zukunft_Aktionsmonat Nachhaltigkeit 2010_Spieloase Cottbus_klein

08.11.2010
Spieloase Cottbus
mehr


Lebe die Zukunft_Aktionsmonat Nachhaltigkeit 2010_Urbach_klein
08.11.2010

Soziales Engagement in Urbach
mehr