Hamburg, 28. August 2013 - Lift Apfelsaftschorle bringt Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung und Prominente zum gemeinsamen Lauftraining in Hamburg zusammen.

Die Anfang des Jahres von Special Olympics Deutschland und Lift Apfelschorle gegründeten Lift Unified Laufgruppen bekommen erneut prominente Unterstützung. Etwa hundert Sportlerinnen und Sportler mit und ohne geistige Behinderungen aus Hamburg und Schleswig-Holstein wurden beim ersten gemeinsamen Lauftraining an der Außenalster von der Schauspielerin und Autorin Andrea Sawatzki sowie dem Welthockeyspieler und Hamburgs Sportler des Jahres 2012, Moritz Fürste, begleitet. Das Training bildete zugleich den Auftakt für die Lift Unified Laufgruppen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Die Hansestadt und ihr Nachbar Schleswig-Holstein sind somit zwei der sechs Bundesländer, in denen Lift Apfelschorle und Special Olympics das Trainingsprogramm in diesem Jahr initiiert haben.

Andrea Sawatzki: „Es ist einfach toll, ein Teil der Unified-Bewegung zu sein“

Andrea Sawatzki, die dank ihrer Rolle im TV-Mehrteiler Der König von St. Pauli noch immer Kultstatus in Hamburg genießt, sagt:. „Das Thema Behinderung ist leider immer noch ein gesellschaftliches Nischenthema. Das muss sich ändern! Die Lift Unified Laufgruppen helfen da ungemein und es macht mich glücklich und stolz, heute ein Teil der großen Lift Unified-Laufbewegung zu sein“.

Moritz Fürste: „Hier herrscht ein einmaliger Teamgeist!“

Für den Hamburger Olympiasieger Moritz Fürste, der diese Woche mit seinem Team zum achten Mal den EM-Titel in Belgien holte, ist der Lauf ein willkommener Besuch in der Heimat: „Hier herrscht ein einmaliger Teamgeist. Ich finde es klasse, was Lift und Special Olympics da auf die Beine gestellt haben. Und die Sportlerinnen und Sportler sind ganz schön fit muss ich sagen.“

Unified Laufgruppen bundesweit etablieren

Im Rahmen des Engagements für Special Olympics Deutschland unterstützt die Marke Lift Apfelschorle den Aufbau von Lift Unified Laufgruppen. Lift stellt für das Projekt „Gemeinsam läuft’s besser“ in den kommenden drei Jahren insgesamt 250.000 EUR zur Verfügung und begleitet die Initiative mit einer Kommunikationskampagne. Seit Mai 2013 macht unter anderem ein TV-Spot auf das Engagement aufmerksam. Das öffentliche Trainingsevent mit Prominenten und Coca-Cola Mitarbeitern soll mehr Menschen für Unified Sports®-Projekte begeistern und ein Zeichen für eine starke Gemeinschaft setzen. In derzeit sechs Bundesländern fördern Lift Apfelschorle und Special Olympics Deutschland den Aufbau der gemeinsamen Laufgruppen: In Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein. Interessierte, laufbegeisterte Menschen mit und ohne Behinderung, die gerne Teil der Lift Unified Laufgruppen werden möchten, erhalten weitere Informationen von: Frau Steffa Michailowa, Special Olympics Deutschland. Tel.:030-24625235 Mail: steffa.michailowa@specialolympics.de