Berlin, 30. Mai 2013Mit der neuen Coke Zero koffeinfrei bringt Coca-Cola Anfang Juni das ideale Erfrischungsgetränk für den entspannten Abend zuhause auf den deutschen Markt.

Damit richtet sich Coke Zero koffeinfrei unter dem Motto ‚Der Abend gehört dir’ vor allem an alle, die abends nicht auf ihre Coca-Cola, dafür aber auf Zucker und Koffein verzichten möchten. Mit der Einführung von Coca-Cola Zero koffeinfrei erweitert die Marke ihre Auswahl an zucker- und koffeinfreien Getränken. Coca-Cola reagiert damit unter anderem auf die steigende Nachfrage nach koffeinfreien Erfrischungsgetränken und den Umstand, dass mittlerweile über 38% des gesamten alkoholfreien Getränkevolumens zu Hause und am Abend konsumiert werden[1]. Im europäischen Ausland, etwa Frankreich, Spanien und den Niederlanden, ist Coke Zero koffeinfrei bereits erhältlich und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Mit ihrem neuen Produkt spricht Coca-Cola insbesondere die Konsumenten über 40 an, die aus gesundheitlichen Gründen kein Koffein zu sich nehmen können oder möchten.

Die Einführung von Coke Zero koffeinfrei wird von einem TV-Spot, PR-Maßnahmen, sowie von Zweitplatzierungen im Handel und verschiedenen Sampling-Aktionen begleitet. Der TV-Spot ist ab Anfang Juni im Fernsehen sowie auf http://www.cokezero.de/ zu sehen. Zusätzlich wird Coca-Cola Zero koffeinfrei auf der neuen Coca-Cola Journey unter http://www.coca-cola-deutschland.de/ eingebunden.

Coke Zero koffeinfrei ist in den Packungsgrößen 0,5L Mehrweg, 1L Mehrweg, 1,25L Einweg sowie 1,5L Einweg jeweils in der PET Flasche erhältlich. Als Sekundärverpackung stehen ein Sechserpack der Packung 1,25L EW und 1,5L EW zur Auswahl.



[1] CBL 2010 Base: Nicht alkoholisches Getränkevolumen