Berlin, 19. August 2016. Ob Sonnenbaden auf dem Balkon, BBQ mit den Liebsten oder Picknicken im Park – um den Sommer in vollen Zügen zu genießen, muss es für die Deutschen nicht unbedingt in die Ferne gehen. Das ergab eine aktuelle, repräsentative Umfrage[1] im Auftrag des Coca-Cola Happiness Instituts. Danach verbinden nur 7 Prozent der Befragten die Sommerzeit mit einem Last-Minute Urlaub. Zudem gehört nur für jeden Fünften (21 Prozent) eine Fernreise zum Sommer dazu. Stattdessen steht Zeit mit der Familie, dem Partner oder Freunden bei rund der Hälfte der Deutschen (48 Prozent) auf dem Programm.

Deutsche verbringen den Sommer gerne in der Heimat

Zuhause ist es bekanntlich am schönsten – findet auch die Mehrheit der Deutschen: Wie die Umfrage zeigt, löst der Sommer bei nur 12 Prozent unter ihnen Reiselust aus. Gemeinsame Aktivitäten in der Heimat wie Picknicks und BBQs verbindet hingegen mehr als die Hälfte der Deutschen (55 Prozent) mit der Sommerzeit. „Ab ins Freie“ ist ihr Sommermotto: 32 Prozent der Befragten ist es in der warmen Jahreszeit ganz egal, wo sie sich aufhalten – solange sie an der frischen Luft sind. Bei den besonders Lebensfrohen sind es sogar 37 Prozent, die sich den warmen Sommerwind so oft wie möglich um die Nase wehen lassen wollen. Auf der eigenen Terrasse, dem Balkon oder im Garten fühlen sich die Deutschen dabei besonders wohl: Hier trifft man jeden Zweiten von ihnen im Sommer am häufigsten an (47 Prozent). In Cafés, Bars oder Eisdielen halten sich hingegen nur 2 Prozent der Befragten in ihrer freien Sommerzeit am häufigsten auf.

Norddeutsche lieben Wassersport und Süddeutsche gehen wandern? Weit gefehlt!

Obwohl die Norddeutschen die Nord- und Ostsee praktisch vor der Tür haben, gehen sie lieber spazieren (48 Prozent), anstatt sich beim Wassersport auszutoben (17 Prozent). Die größten Wassersport-Fans sind die Süddeutschen: 36 Prozent unter ihnen gaben an, Wassersport mit der Sommerzeit zu verbinden. Im Osten sind Städtetrips besonders beliebt (24 Prozent), im Westen Fernreisen (23 Prozent). Ob im Norden, Süden, Osten oder Westen – überall in Deutschland möchten Sommer-Fans von der Sonne geküsst werden: für 61 Prozent der Befragten gehören ausgiebige Sonnenbäder zur warmen Jahreszeit dazu.

Erfrischender Genuss: Das macht den Deutschen im Sommer gute Laune

Trifft Sonnenlicht auf unsere Haut, schüttet der Körper Glückshormone aus. Kein Wunder also, dass die warme Jahreszeit uns beflügelt und gute Laune macht. Doch was sorgt bei den Deutschen im Sommer abgesehen von warmen Sonnenstrahlen noch für positive Stimmung? Frauen sind echte Genießerinnen, die sich den Sommer auf der Zunge zergehen lassen wollen. Drei Viertel der weiblichen Befragten gab an, dass sie gute Laune bekommen, wenn sie ein leckeres Eis essen oder sich mit einem kühlen Getränk erfrischen. Unter den Männern können sich 69 Prozent für den kulinarischen Sommergenuss begeistern. Die größten Feinschmecker sind jedoch die besonders Lebensfrohen und junge Menschen zwischen 14- und 29-Jahren. Von ihnen gaben jeweils 77 Prozent an, dass Eis und kühle Getränke sie in eine fröhliche Sommerstimmung versetzen.

Über die Happiness-Studie des Coca-Cola Happiness Instituts

Für die Coca-Cola Happiness Studie zum Thema Sommer und Lebensfreude wurden im Juli 2016 insgesamt 1.005 Menschen in Deutschland im Alter von 14 bis 69 Jahren im Rahmen des forsa omninet-Panels befragt (In-Home-Befragung per PC bzw. Set-Top-Box am TV-Bildschirm). Im Folgenden sprechen wir vereinfachend von den Deutschen. Die repräsentative Studie bildet dabei einen Querschnitt der in Deutschland lebenden Menschen ab. Alle Umfrageteilnehmer wurden gebeten, ihre Lebensfreude auf einer Skala von 1 bis 10 einzuordnen. Wenn wir von „Menschen mit großer Lebensfreude“ sprechen, sind diejenigen gemeint, die ihre eigene Lebenszufriedenheit mit 8 bis 10 einschätzen. „Lebensfroh“ sind diejenigen, die sich dort bei 6 bis 10 einstufen, „weniger lebensfroh“ alle übrigen.

Über das Happiness-Institut

Das Happiness Institut ist eine Initiative von Coca-Cola Deutschland. Coca-Cola steht seit 130 Jahren für Lebensfreude. Mit aktuellen Studien, spannenden Fakten und alltagsnahen Geschichten beschreibt das Happiness Institut gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis das Phänomen Lebensfreude. Weitere Informationen unter www.coca-cola- deutschland.de/das-coca-cola-happiness-institut/.


[1] Die Umfrage wurde im Auftrag des Coca-Cola Happiness Instituts von Forsa durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 1.005 Personen ab 14 Jahren befragt.

Kontakt Coca-Cola Happiness Institut: 

Coca-Cola GmbH
Stefanie Effner
Stralauer Allee 4
10245 Berlin
Tel.: 030 / 22 606 9800
E-Mail: presse@coca-cola-gmbh.de

Presse- und Organisationsbüro:

Mara Hellmann
Tel.: 040 899 699 972
E-Mail: mahel@fischerappelt.de