Heidi Klum als Botschafterin im TV-Spot

Berlin, 5. Dezember 2011. Die Initiative „Hör auf dein Herz“ startete heute in Berlin im Rahmen eines Ladies Lunchs im Berliner China Club erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie hat das Ziel, das Bewusstsein für die Herzgesundheit bei Frauen zu erhöhen, über Präventionsmaßnahmen aufzuklären und somit möglichst viele Frauen zu einem herzgesunden Lebensstil zu motivieren. Partner der Initiative sind Frau Prof. Dr. Regitz-Zagrosek, die Deutsche Gesellschaft für Geschlechtsspezifische Medizin e. V. (DGesGM) und Coca-Cola light.Heidi Klum unterstützt als prominente Botschafterin das Engagement von Coca-Cola light.

Die geladenen Gäste – Frauen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft – wie Friede Springer,Nadja Uhl, Alexandra Oetker, Anna von Griesheim, Gräfin Karin von Dönhoff sowie Ursula Karven, Fiona Bennett und Ehrengast Katja Flint wurden von Prof. Dr. Vera Regitz-Zagrosek und Dr. Natascha Hess über die wichtigsten Fakten zum Thema Herzgesundheit informiert.Heidi Klum unterstrich ihr Engagement mit einer Videobotschaft.

Kaum Herzbewusstsein bei Frauen

Herz-Kreislauferkrankungen sind die Todesursache Nummer eins bei Frauen in Deutschland und weltweit. Das Bewusstsein ist jedoch gering, was eine kürzlich durchgeführte Umfrage im Auftrag der Initiative „Hör auf dein Herz“ erneut belegte. Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage wissen 69 Prozent der befragten deutschen Frauen nicht um ihr Herz-Kreislaufrisiko. 62 Prozent der Frauen vermuteten Krebs als häufigste Todesursache. Frauen sind die Gesundheits-Managerinnen der Familie und müssen zum Teil täglich den Spagat zwischen Familie und Beruf meistern – dies kann eine immense Herausforderung darstellen, weiß Botschafterin Heidi Klum. Die Häufigkeit eines Herzinfarktes hat insbesondere bei jüngeren Frauen ab 25 Jahren in den letzten Jahren zugenommen. Entgegen der landläufigen Meinung,ein Herzinfarkt sei ein „typisches Männerproblem“, sind Herzinfarkt und Schlaganfall seit 2002 auch bei Frauen der häufigste Todesgrund.

Wir schaffen Aufmerksamkeit

Hendrik Steckhan, Geschäftsführer Coca-Cola GmbH “Wir wollen Frauen für das Thema sensibilisieren. Mit „Hör auf dein Herz“ möchten wir Aufmerksamkeit schaffen und mit den Partnern Aufklärungsarbeit leisten und Frauen motivieren, sich zu informieren und auf sich zuachten. Coca-Cola light besitzt als Marke das Potenzial, eine breite Öffentlichkeit anzusprechen. Heidi Klum ist für uns die ideale Besetzung für die Kampagne. Sie ist Mutter von vier Kindern, gleichzeitig berufstätig und sehr viel unterwegs. Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen und dabei noch auf sich selbst und seine Gesundheit zu achten, ist eine große Herausforderung, der sich immer mehr junge Frauen stellen müssen.“

Um die Initiative in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, starten ab dem 19. Dezember ein TV Spot mit Heidi Klum. Auch im Internet und im Handel wird sie das Gesicht des Engagements von Coke light sein. Ab Januar werde Coca-Cola light Verpackungen auf das Thema Frauenherzgesundheit hinweisen um möglichst viele Frauen zu erreichen.

Coca-Cola light spendet bis zu 250.000 Euro

Um die Forschung rund um die Herzgesundheit von Frauen nachhaltig zu unterstützen, stellt Coca-Cola light im Rahmen seines Engagements bei der Initiative einen Spendenbetrag von bis zu 250.000 Euro einem Forschungsprojekt zum Thema Frauenherzgesundheit zur Verfügung.Jeder kann dazu beitragen, den Spendentopf wachsen zu lassen. Dazu ab dem 19. Dezember 2011 einfach auf www.coke-light.de gehen und ein Info-Video mit den wichtigsten Daten und Fakten der weiblichen Herzgesundheit anschauen – für jeden Besucher, der sich mithilfe des Videos informiert, spendet Coca-Cola light 1 Euro. Zusätzlich hat Heidi Klum hat ein T-Shirtdesignt, dass ab Mitte Januar 2012 über den Online Fashion Store ASOS erhältlich ist. Pro verkauftem Shirt werden ca. 10 Euro an die Initiative gespendet.

Weitere Informationen auf www.cokelight.de und www.hoeraufdeinherz.com

Hinweis für Journalisten:

Weitere Informationen, Fotos sowie Download der Pressemitteilung unter http://newsroom.coca-cola-gmbh.de. Folgen Sie uns auch auf Twitter unte rCocaCola_De oder besuchen Sie uns auf der neuen Corporate Facebook Fanpage von Coca-Cola Deutschland unter http://www.facebook.com/cocacola.deutschland.