Berlin, 23. September 2015. Happy Birthday, Deutschland! In wenigen Tagen feiern wir 25 Jahre Wiedervereinigung. Und das Schönste daran: Die Mehrheit der Deutschen ist in Feierlaune! Jung und Alt sind sich der historischen Bedeutung des 3. Oktobers bewusst, das ergab die repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag des Coca-Cola Happiness-Instituts*. Demnach ist für 66 Prozent der 16- bis 19-Jährigen der 25. Jahrestag ein „besonders wichtiges Ereignis“. Auch die Generation der 61- bis 69-Jährigen, die die Trennung von Ost- und Westdeutschland über Jahrzehnte miterlebt haben, sagt mehrheitlich (68 Prozent), dass dieses Ereignis ihre Herzen höher schlagen lässt.

Das Coca-Cola Happiness Institut wollte in seiner Umfrage von den Deutschen außerdem wissen, wie sie am liebsten – historische oder private – Feiertage begehen. Hier die Hitliste ihrer Feiervorlieben:

Heute dürfen es drei Gänge sein! So richtig schick essen gehen, das ist für 30 Prozent der Männer die schönste Art einen Geburtstag oder Jahrestag zu zelebrieren. An diesem Tag schlüpfen sie in ihre Spendierhosen, um sich und ihren Liebsten etwas zu gönnen. Das trifft sich gut, denn 23 Prozent der Frauen wollen persönliche Feiertage am liebsten kulinarisch begehen. Vor allem Paare ohne Trauschein gehen gerne ins Restaurant, um sich verwöhnen zu lassen. Allerdings haben 30 Prozent der Frauen auch Lust, sich selbst in die Küche zu stellen: Kochen für Freunde und Familie macht sie besonders lebensfroh, so das Ergebnis der Studie. Vor allem die 30- bis 39-Jährigen (31 Prozent) laden regelmäßig zu Festen zu
sich nach Hause ein.

Mein Tag gehört mir! Was gibt es Schöneres, als einfach mal auszuschlafen, den Tag mit einem entspannten Frühstück zu beginnen, bei dem man sich in aller Ruhe überlegt, wie man seinen Ehrentag gestalten will? So viel Zeit muss sein, sagen sich immerhin knapp ein Fünftel der Twens und 22 Prozent der über 30-Jährigen – und gönnen sich den Luxus eines „day off“. Zeit für die Feier des Hochzeits- oder Kennenlerntages und anderer Jubiläen nehmen sich auch die Älteren. Sie schwelgen dann gerne in Erinnerungen: 24 Prozent der Befragten holen alte Fotos hervor und freuen sich noch einmal über das Erlebte.

So jung kommen wir nicht mehr zusammen! In Feierlaune sind auch die Teens: 30 Prozent schmeißen am liebsten eine große Party, wenn sie dem Erwachsensein wieder ein Jahr näher kommen. Ein bisschen nostalgisch werden sogar die Jüngeren: An besonderen Jahrestagen kehren sie an besondere Orte zurück – zum Beispiel dorthin, wo sie zum ersten Mal ihre erste Liebe getroffen haben. Und selbstverständlich darf der perfekte Soundtrack zu diesem Tag nicht fehlen: 17 Prozent der Befragten drehen ihre Lieblingsmusik auf – und damit ihre Lebensfreude. Die besten Voraussetzungen für den 3. Oktober!

Über das Coca-Cola Happiness Institut
Seit fast 130 Jahren steht Coca-Cola für Lebensfreude. Mit aktuellen Studien, spannenden Fakten und alltagsnahen Geschichten beschreibt das Coca-Cola Happiness Institut
gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis das Phänomen Lebensfreude. Mehr Informationen unter www.happiness-institut.de

* Für die repräsentative forsa-Umfrage „Happy moments“ im Auftrag des Coca-Cola Happiness Instituts wurden zum 100. Geburtstag der Coca-Cola Flasche insgesamt 1017 Deutsche im Alter von 14 bis 69 Jahren (Befragungszeitraum: Februar/März) zu ihren besonders lebensfrohen Momenten befragt.

Kontakt Coca-Cola Happiness Institut:
Coca-Cola GmbH
Stefanie Effner
Stralauer Allee 4
10245 Berlin
Tel.: 030 / 22 606 9800
E-Mail: presse@coca-cola-gmbh.de

Presse- und Organisationsbüro:
Mara Hellmann
Tel.: 040 899 699 972
E-Mail: mahel@fischerappelt.de