Berlin, 22. Mai 2017. Am 4. Juni 2017 ist es wieder soweit: Coke Fans aus aller Welt treffen sich in Essen. Sammler aus Japan, Kanada, Südkorea, Australien, Amerika sowie aus zahlreichen europäischen Ländern präsentieren auf der 23. Coke-Convention ihre Liebhaberstücke und bieten sie zum Tausch oder Verkauf an. Schatzsuchende starten ihr Abenteuer ab 10 Uhr in der Dampfbierbrauerei, Heinrich-Brauns-Str. 9 – 15 in Essen-Borbeck. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Auf 800 Quadratmetern können die Besucher internationale Raritäten von 68 Ausstellern und eine große Vielfalt an Sammlerstücken bestaunen. Auch der Coca-Cola Freundeskreis ist vor Ort. Er bietet den Sammlern das Wichtigste: Austausch und Informationen rund um die Coca-Cola Welt sowie Gespräche mit Mitarbeitern des deutschen Coke Systems.

Veranstalter der Coke-Convention ist Hendrik Schlöns. Zur Convention kam er einst als Besucher, später als Aussteller und Mitveranstalter. Heute verantwortet Schlöns, der auch schon im Coca-Cola Archiv in Atlanta war, die Convention allein. Er organisiert den Veranstaltungsort, lädt Sammler und Aussteller ein und fährt auf andere Ausstellungen in der ganzen Welt, um interessante Kontakte zu knüpfen.

Coke-Convention 2017

Wann? 4. Juni 2017, 10 bis 16 Uhr

Wo? Dampfbierbrauerei in 45355 Essen-Borbeck, Heinrich-Brauns-Str. 9 – 15

Wieviel? 5 Euro

Mehr Infomationen unter:

www.coke-convention.com

http://www.coca-cola-deutschland.de/stories/coca-cola-sammlerboerse-2016-fundstuecke