WER HÄTTE GEDACHT, dass die Verschlüsse von Coca-Cola Dosen so schick sein können? Die Unternehmerin und Künstlerin Jane Walker kreiert umwerfenden Schmuck und einzigartige Accessoires aus Dosenlaschen. In nur wenigen Minuten könnt auch ihr ein DIY-Stück anfertigen: In diesem Video zeigt Jane, wie aus rotem Band und sieben Verschlüssen ein tolles Armband wird.

Jane Walker ist aber nicht nur eine begabte Designerin – ihre Arbeit verändert das Leben vieler Menschen. Als CEO des Purple Community Fund setzt sie sich für einige der ärmsten Gemeinden auf den Philippinen ein. Bald wird sich die Initiative außerdem gefährdeten Bevölkerungsgruppen in Großbritannien widmen. Geld für dieses Engagement bringt Jane durch ihr künstlerisches Talent auf: Aus Dosenlaschen stellt sie beeindruckenden Schmuck, Handtaschen und Accessoires her und hat dies auch philippinischen Frauen beigebracht. Inzwischen schickt der Purple Community Fund ihnen so viele Laschen wie möglich – auch von Coca-Cola Fans rund um den Globus.


Jane ist zudem Teil der Initiative „5by20“ mit der Coca-Cola Frauen rund um den Globus wirtschaftlich stärken und sie beim Unternehmertum unterstützen will. Fünf Millionen Frauen sollen bis 2020 erreicht werden.

Slide show:Schau dir hier weitere Schmuckstücke von Jane Walker an:


Jane, warum hast du den Purple Community Fund gegründet?

Ich habe vorher im Verlagswesen gearbeitet und war keine Umweltaktivistin. Alles hat sich geändert, als ich auf den Philippinen Frauen und Kindern auf Deponien arbeiten sah. Ich fing an, nach nachhaltigen Wegen zu suchen, wie diese Gemeinschaften ihren Lebensunterhalt verdienen können. Gefunden habe ich ihn in ihrem Abfall und seiner sinnvollen Verwendung.

Wie kam es zur Partnerschaft mit Coca-Cola?

Der Ehemann einer Freundin aus Manila arbeitete dort für Coca-Cola. Ich habe ihr immer erzählt, dass ich diese tollen Produkte aus Dosenverschlüssen herstellen kann und fragte, ob Coca-Cola helfen könnte. Denn am Anfang war es schwierig, die Laschen zu sammeln. Also hatte ich 2008 ein Meeting, wo ich einige Stücke zeigen konnte. So hat die Partnerschaft angefangen.

Jane Walker
JANE WALKER

Wie hast du von der Initiative 5by20 profitiert?

Coca-Cola hat viel Aufmerksamkeit für uns geschaffen und uns viele Türen geöffnet. Außerdem werden einige unserer Stücke in der World of Coca-Cola in Atlanta sowie über Coca-Cola Websites in Europa und den USA verkauft. Jede Bestellung hilft uns, das Programm am Leben zu erhalten.

Welches Stück magst du persönlich am liebsten?

Wahrscheinlich meine Handtasche. Aber wir stellen auch einen Geldbeutel her – der beste, den ich je hatte! Er ist biegsam, es passt viel rein und er verliert nicht die Form.

Wie lange dauert es, eine Handtasche aus Dosenlaschen herzustellen?

Das kann ungefähr 100 Stunden dauern. Und wir brauchen dafür übrigens ein Kilo Dosenlaschen – 2.622 Stück, um genau zu sein.

Woher bekommt ihr die Dosenlaschen?

Aus aller Welt. Zwei Tonnen sammeln wir allein in Großbritannien. Außerdem sammeln wir auf den Philippinen selbst und bekommen viele Verschlüsse aus den USA und dem mittleren Osten.

Welche Botschaft hast du an andere Unternehmerinnen?

Seid mutig – ihr könnt alles tun!

Schmuckstücke von Jane Walker und andere Arbeiten von 5by20-Kunstehandwerkerinnen findest du im Coca-Cola Store.