Oft werden wir gefragt, was eigentlich der Unterschied zwischen Coca-Cola light und Coca-Cola Zero Sugar ist. Ob das nicht nur ein Marketingtrick sei - zwei unterschiedliche Positionierungen für ein und dasselbe Produkt.

Darauf gibt es zwei Antworten. Die eher technische lautet: Die Zusammensetzung der Süßstoffe und Aromen ist unterschiedlich. Und daher schmecken sie auch eindeutig unterschiedlich. Eins aber haben sie gemeinsam: Null Zucker, also null Kalorien.

Viel wichtiger ist aber die Frage des Geschmacks: Wie schmecken Coke light und Coke Zero Sugar denn? Warum gibt es seit ihrer Einführung 1983 so viele überzeugte Coke light Anhänger, während andere auf Coke Zero Sugar schwören, die gerade neu auf den Markt gekommen ist? Wohl kaum, weil beide so ähnlich schmecken.

Wir haben jemanden gefragt, der sich mit Aromen bestens auskennt: Barkeeper Arnd Heissen. In der Berliner Bar "Curtain Club" im The Ritz-Carlton am Potsdamer Platz mixt er Drinks inspiriert von den Lieblingsparfums seiner Gäste. Die Welt der Düfte, Aromen und besonderen Zutaten ist sein Zuhause.

Die Besonderheiten von Coca-Cola, Coke Zero Sugar, Coke light und Coca-Cola Life beschreibt Arnd Heissen so:

VIDEO: Unsere vier Coca-Cola Varianten im Profi-Geschmackstest